So fernab von Klischees und dennoch traditionsbewusst (im Spannungsverhältnis mit den Herausforderungen der Moderne) hat man das reale Leben der Sinti und Roma in Deutschland noch nie auf der Leinwand gesehen. Und so beschwingt sowieso nicht.“

  1. - kino-zeit.de      » mehr


Mit “Newo Ziro – Neue Zeit” dokumentieren Robert Krieg und Monika Nolte auf eine ganz einzigartige Weise ein Stück jener Kultur, die noch heute zum Großteil durch Vorurteile gezeichnet ist.“  -  cinetastic      » mehr


„Der Kinofilm "Newo Ziro", in dem die Familie Reinhardt aus Koblenz die Hauptrolle spielt, gewährt tiefe Einblicke in die deutsche Sinti-Kultur, die landläufig diskriminiert und

verachtet wird.“  -  SWR Fernsehen.“   » mehr


„Robert Krieg und Monika Nolte ist ein schöner, mitreißender Film gelungen, der sowohl

emotional anrührt als auch zum Nachdenken anregt.“ -  Stephan Brüggenthies / Autor und Filmemacher


„Der Film greift ein spannendes und wichtiges Thema auf, das nicht allein die Gruppe der Sinti und Roma in Deutschland tangiert. Wie lässt sich der Wunsch, die eigene kulturelle Identität zu bewahren, mit dem Ziel vereinbaren, ein anerkannter Teil der Gesellschaft

zu sein?“   -  Doris Ahnen, Kulturministerin Rheinland Pfalz    » mehr


Die jüngere Sinti-Generation muss eine prekäre Balance zwischen Beharren und Anpassung suchen. Den Filmemachern gelingt es mit langen Interviews, diesen Zwiespalt gleichsam zwischen den Bildern einzufangen. Dabei weckt ihr Film Neugier auf eine lebendige Kultur, die sich vor allem in der Musik ausdrückt.  -  kunstundfilm.de     » mehr


Seite    1    |   2    | 

|   FILM    |   TRAILER   |   CREDITS   |   GALERIE   |   PRESSE   |   MUSIK   |   KONTAKT   |

EIN FILM VON ROBERT KRIEG UND MONIKA NOLTE

  1. DVD bestellen